Seite wählen

Virtueller Orientation Call

Virtueller Orientation Call

Hallo, mein Name ist Gina und ich bin Studentin in München. Leider hat das lang ersehnte Auslandssemester nicht ganz so geklappt wie gewünscht. Anstatt Sommer, Sonne, Sonnenschein sind nun ich und meine Kommilitonen wohl doch im kalten Deutschland geblieben. Jedoch steigt mit den ersten Sonnenstrahlen auch unsere Motivation und wir sind alle ganz gespannt wie das Online Semester hier an der National University verlaufen wird.

Ganz gut und mit sehr sympathischem Eindruck startet unser „Abenteuer“ an einem Dienstagabend mit dem ersten Zoom Meeting – dem virtuellen Orientation Call. Den Call eröffnen John und Silvia mit einer sehr netten Begrüßung und es gibt auch eine kleine Vorstellrungsunde. Hier werden zwei Studenten, welche sich noch nicht kennen in eine Breakoutsession geworfen und haben somit die Gelegenheit ihr Gegenüber später dem gesamten Kurs vorzustellen – was vor allem die Stimmung lockert und die neugierigen Gesichter etwas einordnen lässt. Eine kunterbunte Mischung aus den USA, China, Nigeria, Indien und Deutschland stellt sich vor und schnell wird klar, dass so gut wie fast keiner tatsächlich vor Ort in San Diego ist. Wir sitzen also alle im selben Boot, aus Fremden werden schnell Verbündete.

Nachdem sich alle gut unterhalten haben zeigten uns unsere Studienleiter die wichtigsten Kontakte, TVirtueller Orientation Callelefonnummern, Institutionen und Mailaddressen. Dank unserem Glück waren zwei Studentenvertreter zufällig bei uns im Call und zeigten uns die wichtigsten Seiten. Zum einem hat uns Khaled das Studenten Portal vorgeführt. Hierbei konnten wir uns mit dem Studenten Login etwas bekannt machen und bei gelegentlich aufkommenden Fragen gleich Antwort erhalten. Khaled hat uns super verständlich erklärt, wie wir beispielsweise unsere Kurse finden oder Transkripte herunterladen. Auch Alejandro war mit uns im virtuellen Orientation Call und erläuterte uns das „Blackboard“. Die Kurse sind hier in Wochen unterteilt und Alejandro demonstrierte uns, wie die Professoren zukünftig mit uns in Kontakt treten werden. Noch dazu gab es sehr hilfreiche Tipps wie wir beispielsweise unsere Assignments zukünftig bestens hochladen. (Wir sollten sicherheitshalber in einem Word Dokument vorarbeiten, da die Website sich oft aktualisiert und somit die Arbeit nicht verloren geht!)

Was vergessen? Keine Sorge! Wir bekommen alle die Erläuterungen nochmals per Mail geschickt und sollten noch Fragen aufkommen meldet euch einfach bei Silvia mit ISS@nu.edu ;)