Alltag & Freizeit während dem Semester an der UNCW

Alltag & Freizeit während dem Semester an der UNCW

Erfahrungsbericht von Christine N. – Alltag & Freizeit während dem Semester an der UNCW

In diesem Teil meines Erfahrungsberichts erzähle ich euch alles rund um die vielfältigen Freizeitangebote während des Semesters an der UNCW – von Sport und Clubs bis hin zu Kajak-Trips und schönen Stränden.

Sportangebot

Indoor Pool

Die UNCW hat ein vielseitiges Sportangebot! Das Recreation Center beinhaltet einen Indoor- & Outdoor-Pool, eine Kletterwand, Basketball und Volleyballplätze (In- & Outdoor), Laufbänder, und viele weitere Geräte & Räume zum Trainieren.

Darüber hinaus haben sie auch viele „Group Fitness“ Activities wie bspw. Zumba, Yoga, Pilates etc. Viele Studenten haben mir erzählt, dass das ein wichtiger Punkt für sie war, als sie sich für ein Studium an der UNCW entschieden haben.

 

 

 

 

„Seahawk Adventures“

Kajak-Trip

Bei „Seahawk Adventures“ könnt Ihr Trips buchen, die von der UNCW ausgehen. Ich habe mich z.B. zu mehreren Kajak-Trips eingeschrieben – es ist supergünstig & das Adventure Team kümmert sich um den Transport & die Geräte, die man für den Trip braucht.

Innerhalb ihrer Trips sind z.B. Surf Clinics, Camping & Hiking Trips etc.

 

Activities & Clubs

Es gibt sehr (!!!) viele Activities & Clubs, denen Ihr beitreten könnt. Ich bin bspw. dem Real Estate Investment Club beigetreten & wir hatten alle zwei Wochen Gastsprecher aus der Industrie, die Vorträge gehalten haben.

Die Clubs decken von akademischen, über sportliche bis hin zu geschäftlichen Bereichen wirklich ALLES ab! Am besten schaut ihr zu Semesterbeginn was es alles gibt, weil manche Clubs eine deadline bzgl. des Eintritts haben.

 

Mentor Programm

Für die Orientierung gibt es auch ein Mentor Programm. Ich habe einen Fragebogen ausgefüllt, aufgrund dessen mir dann eine Mentorin (mit ähnlichen Interessen) zugeteilt worden ist. Wir haben viel zusammen unternommen & theoretisch sollen die Mentoren den Internationals helfen sich einzuleben, falls sie Schwierigkeiten haben, doch bei den meisten entwickelt sich eine Freundschaft!

 

Neue Menschen kennenlernen

Sports Bar

Dadurch, dass ich die Orientierungswoche verpasst habe & nicht in crossing gewohnt habe, hatte ich kaum etwas mit den anderen internationals unternommen & auch die Veranstaltungen vom International Office der UNCW nicht wahrgenommen oder verpasst.

Dafür habe ich sehr viele Amerikaner kennen gelernt & die meisten in Bars. Wenn Ihr etwas offen & gesellig seid, könnt ihr gar nicht anders als neue Menschen kennen zu lernen, ob die Beziehungen dann halten, liegt (mehr) an Euch. Die meisten meiner Freunde, mit denen ich immer noch Kontakt habe, habe ich an der Bar angequatscht (oder sie mich) & mit denen habe ich auch am meisten unternommen.

Wir sind mit ihrem Boot aufs Wasser rausgefahren, waren angeln & sie haben mich zu ihren Pokerabenden & Sauftouren eingeladen & mir alle möglichen Bars, Restaurants & Carolina Beach (30 Minuten Autofahrt von Wilmington) gezeigt.

 

Strand

Wrightsville Beach

Der Strand ist ca. 8 km vom Campus entfernt & kann über den bike path auch mit dem Fahrrad in 30 Min. erreicht werden. Bei Wrightsville Beach gibt es auch sehr beliebte Studentenbars!

Ich würde auch jedem empfehlen ein Fahrrad für das Semester über die UNCW zu mieten/kaufen. Alles ist sehr weitläufig & die meisten fahren Fahrrad oder haben ein skateboard. Ich habe meistens uber verwendet & das hat sehr gut funktioniert.

 

Wilmington

Wilmington hat viele kulturelle Angebote zu bieten wie Konzerte (im Greenfield Lake Amphitheater), street markets, Museen etc. & ist eher eine kleinere Küstenstadt.

 

Spring Break

Im Spring Semester hatten wir eine Woche Spring Break, die ich genutzt habe, um Freunde in Kalifornien zu besuchen. Viele Internationals haben sich zusammengetan & sind nach Savannah, GA oder Miami, FL gefahren!

4 Wochen vor/nach dem Beginn/Ende des J-1 Visums gibt es eine Grace Period, die ich verwendet habe, um allein in den Staaten zu reisen & das kann ich auch nur jedem wärmstens empfehlen!