Australien

flagge

Studieren in Australien

Studieren Down Under, im Land der Kängurus, Koalabären und Aborigines – für viele ein Traum und ein Abenteuer der ganz besonderen Art. Das International College of Management, Sydney liegt an der atemberaubenden Ostküste Australiens und bietet Studierenden eine Vielzahl von international anerkannten Business- und Management-Studiengängen in Sydney – einer der aufregendsten Städte der Welt. Auch Sie träumen vom Leben und Studieren in Australien? Dann lesen Sie hier die wichtigsten Informationen rund um das Auslandsstudium in Oz oder kontaktieren Sie uns und lassen Ihren Traum wahr werden.

ICMS Informationen anfordern

Studieren in Australien – International College of Management, Sydney

Das International College of Management, Sydney (ICMS) ist eine renommierte Privatuniversität, die sich auf wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge spezialisiert hat. ICMS-Studierende schätzen besonders die erstklassige   zukunftsorientierte Ausbildung und die Professionalität der Dozenten, die selbst über einschlägige Business-Erfahrung und hervorragende Kontakte zur Wirtschaftswelt verfügen. Nicht zuletzt ist die Traumlage der Hochschule in Laufnähe zum weltberühmten Manly Beach bei australischen und internationalen Studierenden sehr beliebt. Ob Auslandssemester, Bachelor- oder Masterstudium, Gap Year, Diploma oder Associate-Degree: Am ICMS finden wirtschaftlich orientierte Studierende den passenden Studiengang.

Am ICMS wird neben der Theorie auch sehr viel Wert auf die praktische Anwendung des erworbenen Wissens gelegt. Im Laufe Ihres Bachelor- oder Master-Studiums absolvieren ICMS-Studierende ein mehrmonatiges Praktikum, das sogenannte Industry Training. Europäische Studierende können auf diese Weise erste internationale Berufserfahrung in Australien sammeln.

Studieren in Australien – für wen ist das Studium am ICMS geeignet?

  • Studierende, die sich für wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge interessieren
  • Studierende, die ein Auslandssemester, den Master, oder sogar den kompletten Bachelor in Australien machen wollen
  • Studierende, die in Deutschland gewisse anerkannte Ausbildungen abgeschlossen haben (siehe Bachelor Top-Up)
  • Studierende, die viel Wert auf praktische Anwendung ihres Wissens legen und schon während dem Studium erste Arbeitserfahrung sammeln wollen
  • Abiturienten, die gleich nach dem Schulabschluss ins Ausland wollen
  • Studierende, die nach Abschluss des Studiums perfekt Englisch sprechen wollen
  • Studierende, die Australien sehen und erleben wollen

Studieren in Australien – Auslandsstudium leicht gemacht

Wer sich für ein Studium in Australien interessiert, hat viel zu organisieren. Lassen Sie sich dabei helfen. Das International Student Office des ICMS in Mainz unterstützt Sie, angefangen bei der Studiengangswahl, über Ihre Bewerbung am ICMS, bis hin zum Studentenvisum für Australien, Auslandskrankenversicherung und Wohnungssuche in Sydney. Und das Beste daran? Unser Angebot is absolut unverbindlich und kostenlos für Sie.

Für weitere Informationen zum Thema Studieren in Australien, schicken Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir melden uns so bald wie möglich, um Sie zu beraten und Ihre Fragen zu beantworten.

Jetzt Infos zum Studium in Australien anfordern!

Die besten Erfahrungen deines Lebens – Auslandssemester Australien

Die besten Erfahrungen deines Lebens Erfahrungsbericht von Carina G. Studieren am ICMS heißt auch, dass man geniale Rabatte bekommen kann oder immer auf dem Laufenden ist, was in und um Sydney passiert. Nachdem ein Partyboot nicht alle Tickets verkauft hatte, bekam das ICMS die restlichen Tickets kostenlos. Dies wurde kurzfristig am Donnerstag bekanntgegeben, denn am Freitagabend stieg schon die große Party auf dem Boot. Zu diesem Deal gehörte auch, dass alle Gäste nach der Party auf dem Boot in die berühmte Disco „Argyle“ durften. Als wir den Post am Donnerstag über das Partyboot auf Facebook lasen, war unser Freitagabend schon geplant, denn wer wollte nicht schon mal auf einem Boot feiern und durch den Hafen Sydneys cruisen?! Nachdem viele Tickets übrig waren, konnte auch eine große Gruppe an ICMS Studenten an diesem tollen Deal teilnehmen. So ging es also Freitag am späten Nachmittag für uns los, indem wir uns Richtung Darling Harbour begaben. Jeder war gespannt und konnte es kaum glauben, dass wir nun umsonst für ein paar Stunden in Sydney auf einem Boot feiern konnten. Das Boot hatte 3 Ebenen, mit zwei Partyebenen und einem offenen Deck. Das Deck gab einem eine unglaubliche Aussicht und die Stimmung auf dem Boot war einmalig. Wir fuhren raus aus Darling Harbour, unter der Harbour Bridge durch, am Opera House sowie am Luna Park vorbei und hatten einen unglaublichen Sonnenuntergang, bei dem wir einmalige Bilder von all den Attraktionen in Sydney machen konnten. Die Party auf dem Boot endete leider um 22 Uhr, was aber auch eine perfekte Zeit war, um nun das Nachtleben in Sydney besser kennenlernen zu können. Nachdem wir...

Campus-Leben – Auslandssemester Australien

Campus-Leben Erfahrungsbericht von Romana S. Leben im Schloss auf dem Berg – ich habe es geliebt. Es war eine besondere und außergewöhnliche Erfahrung. Endlich hatte ich das Gefühl auf ein richtiges College zu gehen. In Hamburg war es immer so als würde ich immer noch zur Schule gehen. Man hat alle seine Freunde in der Nähe – sie sind nur ein paar Schritte entfernt. Man verbringt Zeit zusammen, wenn man will, oder zieht sich auf sein Zimmer zurück, wenn nicht. Business Attire Vor allem wenn ich abends weg war und am nächsten Morgen Vorlesung hatte, wusste ich die Nähe zum Klassenraum sehr zu schätzen. Apropos Vorlesung, eine Anforderung vom ICMS ist „Business Attire“. Mit anderen Worten muss man zum Unterricht in passender Kleidung erscheinen, d.h. Anzug für die Jungs und Blazer, Rock bzw. schicke Hose und Bluse für die Mädels. Das war bei der Hitze manchmal ganz schön nervig, aber es hat auch Spaß gemacht, sich so zu stylen. Ich hatte immer gleich ein anderes Gefühl, wenn ich so schick in die Klasse ging, irgendwie professioneller. An den freien Tagen ist man nicht verpflichtet, sich so zu kleiden. Werden die Anforderungen nicht erfüllt, verlangen die Dozenten in der Regel, dass man sich umzieht (dann ist es gut, wenn man in der Nähe wohnt). Einige Dozenten haben sehr hohe Erwartungen und Nachtschichten bleiben oft nicht aus. Aber sie helfen einem auch viel und bemühen sich. (Es ist natürlich immer abhängig vom Fach und vom Dozenten.) Am ICMS gefällt mir besonders, dass man nicht auf die Endnote in der Prüfung reduziert wird, sondern über das Semester verteilt mehrere Projekte erhält und...

Ostküste Australiens – Auslandssemester Australien

Ostküste Australiens Erfahrungsbericht von Romana S. Am 02.01. ging mein Ostküsten Trip weiter. Zusammen mit einer Freundin vom ICMS hatte ich die komplette Reise mit Hostels und Greyhound Bussen bereits in Manly gebucht. Zuerst flogen wir nach Cairns. (Es ist sehr schwül dort.) Wir haben eine Regenwald Tour und Bootsfahrt gemacht, auf der wir Krokodile in ihrem natürlichen Lebensraum sahen. Außerdem gab es ein Barbecue mitten im Regenwald und eine Präsentation von einem richtigen Ureinwohner. Kann ich alles nur empfehlen. Allerdings würde ich die Jungle-Surf Tour buchen, da sie ein wenig aufregender sein soll. Die Reise ging weiter nach Airlie Beach – einer meiner Favoriten. Dieser Ort hat seinen eigenen besonderen Charakter. Abends ist immer etwas los, es gibt überall Live Musik und man trifft jede Menge interessante Leute. Zum abendlichen Programm gehören Frosch-Wetten, Jelly-Wrestling und Wet T-Shirt Wettbewerbe. Der Strand war allerdings ausnahmsweise einmal nicht so schön. Aber zum Weggehen oder auch einfach nur zum Chillen eignet sich Airlie perfekt. Von da aus machten wir an einem Tag einen Ausflug zum Great Barrier Reef, in dem wir auch schnorcheln gingen. Atemberaubend! Mehr kann man da nicht sagen. Eine einzigartige Erfahrung, die jeden Cent wert ist. Am nächsten Tag machten wir eine Bootstour zu den Whitsundays und sahen den Whitehaven Beach, einen der weißesten Strände der Welt. Auf dem Weg dorthin konnte man den Ausblick genießen und sich sonnen. Am Ziel angekommen, gingen wir schnorcheln und später an den Strand und schwimmen. Ein perfekter Tag. Nächster Halt war Hervey Bay – ein, für meinen Geschmack, langweiliges Plätzchen. Da gab es so gut wie nichts, zumindest nichts Unterhaltsames. Aber es...
Google+