Seite wählen

Auslandskrankenversicherung

Auslandssemester nicht ohne Auslandskrankenversicherung

Wer im Ausland studieren will, hat vor allem die gute internationale Ausbildung, Abenteuer und Spaß im Sinn. Aber um beruhigt in das Abenteuer Auslandssemester eintauchen zu können (oder um zumindest die Eltern zu beruhigen), braucht man eine gute Auslandskrankenversicherung.

Auch wer in Deutschland noch bei den Eltern mitversichert ist, braucht eine zusätzliche Police, um den Krankheitsfall im Ausland abzudecken. Die meisten Unis im Ausland verlangen, dass alle ausländischen Studierenden eine ausreichende Auslandskrankenversicherung abgeschlossen haben.

Woher bekommt man eine gute Auslandskrankenversicherung?

Auslandskrankenversicherungen kann man auf verschiedenen Wegen bekommen. Entweder man spricht mit dem Versicherungsvertreter seines Vertrauens, geht ins Reisebüro oder sucht sich das passende Angebot im Internet heraus. Auch wenn man oft denkt, dass man im Internet die besten Schnäppchen bekommt, sollte man immer auf die Seriosität des Anbieters achten. Es ist gut möglich, dass Sie ein besseres Angebot bekommen, wenn Sie die Auslandskrankenversicherung bei der Krankenversicherung abschließen, die Sie auch in Deutschland versichert.

Auslandskrankenversicherung – Worauf man achten sollte:

  • Ist die Versicherung seriös?
  • Gibt es eine Altersgrenze, bzw. wird diese während des Auslandssemester überschritten?
  • Was genau wird abgedeckt?
  • Gibt es Höchstsätze bei der Versicherungssumme für bestimmte Anliegen?
  • Wird die Versicherung von der Universität im Ausland anerkannt?
  • Wie hoch ist die Selbstbeteiligung im Krankheitsfall?
  • Ist man auch in Deutschland versichert, sollte man sich während des Auslandsstudiums in Deutschland aufhalten?
  • Ist eine Verlängerung möglich?
  • Wird die Versicherung monatlich bezahlt oder der Gesamtbetrag vor Abreise?
  • Gibt es eine Rückerstattung, falls das Auslandssemester abgebrochen wird?
  • Sind Augen- und Zahnarztbesuche auch abgedeckt?
  • Sind Vorsorgeuntersuchungen abgedeckt?
  • Sind Vorerkrankungen und chronische Leiden abgesichert (z.B. Allergien, Herzleiden, Asthma, etc.)?

Auslandskrankenversicherung USA*

Unsere beiden amerikanischen Universitäten, die National University und die University of North Carolina Wilmington, überlassen Ihnen die Wahl des Versicherungsanbieters. Für beide Universitäten müssen mindestens folgende Leistungen abgedeckt sein:

  • $250,000 pro Personen/Schadensfall (bzw. 100% / unbegrenzt)
  • Maximale Selbstbeteiligung: $50

Der Nachweis der Auslandskrankenversicherung muss auf Englisch und in US Dollar ausgestellt werden (sollte es Begrenzungen geben).

Die beiden Versicherungen, die Sie über unsere Webseite abschließen können, werden sowohl von der National University als auch von der UNCW anerkannt. Sie können natürlich auch jede andere Versicherung wählen, die die genannten Mindestvoraussetzungen abdeckt. Dies wird während der Orientierungsveranstaltung überprüft – sollte Ihre Versicherung nicht ausreichend sein, müssen Sie vor Ort eine entsprechenden Versicherung über die Universität kaufen.

Wichtig ist, dass Sie die Versicherungen direkt über untenstehenden Link abschließen, nur dann profitieren Sie von den vergünstigten Bedingungen und Tarifen!

Informationen zu Kostenübernahme der Hanse Merkur im Zusammenhang mit der anhaltenden COVID-19 Situation:

Was passiert/welche Kosten werden übernommen bei einer COVID-19 Erkrankung im Ausland?
– Bei einer akuten Infektion mit COVID-19 wird die medizinisch notwendige Behandlung durch den Versicherungsschutz gedeckt wie bei anderen Infektionskrankheiten auch, also auch ohne Kostendeckelung.

Werden auch Tests übernommen falls es an der Uni/in unmittelbarer Umgebung einen COVID-19 Fall geben sollte?
– Das wird im Einzelfall von unserer Leistungsabteilung geprüft. Präventive Test sind grundsätzlich nicht Gegenstand des Versicherungsschutzes, im Rahmen einer notwendigen Diagnostik bei akuten Symptomen werden Tests aber übernommen.

Werden erkrankte Patienten über den Auslandsschutz wieder nach Deutschland in einem Kankentransport überführt? Besteht diese Möglichkeit?
– Das wird von unserem medizinischen 24  Std. Assistance-Service geprüft in Absprache mit den behandelnden Ärzten in Ausland. Ob und wie ein Rücktransport stattfindet und bezahlt wird, hängt von der Schwere der Erkrankung, der Infektionsgefahr für andere Personen, sowie der Reise-/ Transportfähigkeit ab. Grundsätzlich ist dies mitversichert (auch im Ambulanzflugzeug) und es besteht hier wie bei den Behandlungskosten keine Kostengrenze

*Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich bezüglich angedeckter Leistungen direkt über obige Buchungslinks der Versicherungen.

Was kostet eine Auslandskrankenversicherung?

Die Kosten für eine Auslandskrankenversicherung hängen von vielen Faktoren ab, zum Beispiel dem Alter, dem Zielland, der Dauer des Auslandaufenthaltes und welche Behandlungen abgedeckt sein sollen. Wichtig ist, dass man nicht nur auf den Preis schaut, wenn man Auslandskrankenversicherungen vergleicht.

Wesentlich ist auch zu wissen, dass man bei den meisten Auslandskrankenversicherungen in Vorkasse gehen muss und dann die Kosten erst auf Antrag erstattet bekommt. Gerade in den USA werden schnell recht hohe Summen fällig und man sollte seine Kreditkarte für diesen Fall immer bei sich haben.

Außerdem empfiehlt es sich bei einem Krankheitsfall, so bald wie möglich die Versicherung zu kontaktieren. So weiß man genau, was die nächsten Schritte sind, welche Dokumente man einreichen muss und wie man schnellstmöglich an sein Geld kommt. Oft macht es auch Sinn, zum Beispiel den Eltern eine Vollmacht für Versicherungsangelegenheiten auszustellen, da es von Deutschland aus oft einfacher ist, mit der Versicherung in Kontakt zu bleiben.

Wer im Ausland studieren will, sollte sich also schon frühzeitig informieren, welche Auslandskrankenversicherung die beste Wahl ist. Dafür kann man sich dann auch unbeschwert ins Abenteuer stürzen!

Bitte achten Sie darauf, dass einige Universitäten, unter anderem auch das ICMS und die VIU, nur bestimmte Versicherungen akzeptieren, beziehungsweise ihre eigenen Auslandskrankenversicherungen für ihre internationalen Studierenden bevorzugen.

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit verschiedenen Versicherungsanbietern gemacht, die hohe Qualität für vergleichsweise geringe Kosten anbieten. Einen dieser Anbieter möchten wir Ihnen an dieser Stelle näher vorstellen: die Versicherungen der Hanse Merkur. Die Krankenversicherungen können bei diesem Anbieter für Aufenthalte von bis zu 365 Tagen gebucht werden (längere Aufenthalte sind zu Aufpreisen möglich). Bei früherer Rückkehr ist eine Rückerstattung der zu viel berechneten Kosten möglich (Sollten Sie andere Anbieter empfehlen wollen, freuen wir uns immer über hilfreiche Tipps!)

HANSE MERKUR

Bei den Auslandskrankenversicherungen Young Travel der Hanse Merkur gibt es verschiedene Optionen (BASIS und PREMIUM, mit oder ohne Unfall- und Haftpflichtversicherung), die Sie alle über untenstehenden Link buchen können. Die Prämien unterscheiden sich je nach gebuchten Optionen und belaufen sich auf 1,79€ bis 2,90€ pro Tag. Sie erhalten nach Abschluss der Versicherung eine englische Bestätigung, die Sie bei uns bzw. der Universität vorlegen können.

Bei Rückfragen zur Versicherung können Sie sich gerne direkt an die Mitarbeiter des Bereichs Reiseinfo der Hanse Merkur wenden:

E-Mail: reiseinfo@hansemerkur.de

Tel: 040 4119 1510

Jetzt hier die Auslandskrankenversicherung über die Hanse Merkur buchen!