Seite auswählen

Manly – Strand, Cafés, Restaurants

Manly – Strand, Cafés, Restaurants

Manly Beach
Erfahrungsbericht von Maren L.

Wer am ICMS in Manly, Sydney, studiert verbringt definitiv auch viel Zeit am Strand! Sowohl das Zentrum als auch der Strand sind tatsächlich nur 5 – 10 Minuten Fußweg entfernt und bereits vom Campus sichtbar. Über eine Treppe kommt man auf direktem Weg dorthin. Der Hauptstrand ist natürlich Manly Beach. Dieser grenzt auch direkt an den „Corso“ an, welches sozusagen die Haupteinkaufsstraße in Manly ist. Hier findet das Hauptgeschehen von Manly statt. Viele nutzen den Strand um Sport zu machen. Joggen, Volleyball, Bootcamps, Surfen – es ist für jeden etwas dabei. Wer das nicht möchte kann auch einfach nur die Sonne genießen. Wer es etwas ruhiger mag begibt sich einfach einen Strand weiter an den Shelly Beach. Hierzu gibt es einen Verbindungsweg am Meer entlang, welcher sich auch super für entspannte Spaziergänge eignet.

Lernen im Cafe am Strand 
Wer einen guten Ort um an etwas für die Uni zu arbeiten und dies nicht am College selbst tun will geht am besten einfach in ein kleines Cafè. Hier eignen sich besonders „the Bower Restaurant“, welches sich direkt zwischen Manly und Shelly Beach befindet und „The Roast Offce“, welches direkt auf der Darley Road liegt. Vorallen „The Roast Offce“ liegt ist ziemlich ruhig. Beide Cafés haben free Wifi     und bieten zudem sowohl guten Kaffee, aber auch super Essen, vor allem Frühstück. Zudem trifft man hier trotz Nähe zur Uni nur wenig andere ICMS Studenten.

Um einfach nur entspannt Frühstücken zu gehen empfehle „ Pure Wholefoods“, ein kleines Café, das ebenfalls auf der Darley Road liegt, allerdings sehr nahe am Zentrum. Hier ist für jeden etwas dabei. Vor allem die Smoothies, Salate, Acai Bowl und das Porridge sind meine Favoriten. Allgemein bekannt für die besten Acai Bowls ist in Manly auch „Bare Naked Bowls“, allerdings besser geeignet wenn man etwas zum Mitnehmen möchte, da die Sitzplätze sehr begrenzt sind, aber immer viel los ist.

Lunch/Dinner
Ich selbst wohne am Campus und das Essen ist nicht schlecht. Trotzdem wird der Tag wird kommen, an dem man einfach woanders essen möchte. Hier würde ich zuerst auf das „Steyne“ und das „Ivanhoe“ zurück greifen, da diese regelmäßig Angebote haben durch welche man ziemlich günstig wirklich gut essen kann. Da beides auch Bars sind auch optimal für einen Drink danach. Andernfalls kann Essen gehen in Australien auch wirklich teuer sein. Wer es sich einfach einmal wirklich gut gehen lassen will stattet dem „Hugos“ direkt am Hafen einen Besuch ab. Essen, Cocktails und Service sind ausgezeichnet und die Aussicht über das Meer unschlagbar!